Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Bücher des Autors Åke Edwardson

Jetzt Bestellen

Marconipark
(Ein Erik-Winter-Krimi,
Band 12)
BESTELLEN


Gebundene Ausgabe
400 Seiten
Verlag: Ullstein HC
Erscheinungsdatum:
7. August 2015
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Göteborg in höchster Alarmbereitschaft: Mitten in der Stadt wird ein Toter gefunden. Inszeniert für die Polizei, im Marconipark. Hände und Füße gefesselt, um den Kopf eine Plastiktüte, platzierte Hinweise. Alles deutet darauf hin, dass weitere Morde geschehen. Und tatsächlich – fünf Tage später wird eine zweite Leiche gefunden. Kommissar Erik Winter vermutet Rache als Motiv. Für etwas, das in der Vergangenheit geschehen ist und die Kraft hat, Böses hervorzubringen. Der Täter geht mit einer besonderen Brutalität vor, doch auch die Opfer selbst waren alle auf die ein oder andere Art gewalttätig. Kommissar Winter wird plötzlich von Alpträumen gequält. Kindheitserlebnisse kehren zurück. Hatte er sie verdrängt? Als eine weitere Leiche auftaucht, droht der Kommissar unter der Last der Erinnerung zu zerbrechen.

gebundene Ausgabe bei amazon bestellen



Jetzt Bestellen

Das dunkle Haus
(Ein Erik-Winter-Krimi,
Band 11)
BESTELLEN


Gebundene Ausgabe
512 Seiten
Verlag: Ullstein HC
Erscheinungsdatum:
28. Februar 2014
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Nach zwei Jahren Auszeit kehrt Kommissar Erik Winter nach Göteborg zurück. Er kommt genau zur rechten Zeit. Die Stadt wird von dem blutigen Mord an einer jungen Frau und ihren beiden kleinen Kindern erschüttert. Bald hält man ihren Mann für den Mörder, doch Winters Instinkt sagt ihm etwas anderes. Gegen alle Widerstände beginnt er zu ermitteln. Kann er eine Treibjagd verhindern?

gebundene Ausgabe bei amazon bestellen



Jetzt Bestellen

Der letzte Winter
(Ein Erik-Winter-Krimi,
Band 10)
BESTELLEN


Gebundene Ausgabe
512 Seiten
Verlag: Ullstein HC
Erscheinungsdatum:
27. Oktober 2010
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Ein kalter Dezembertag. Völlig in sich versunken spielt Erik Winters Tochter am Strand. Da treibt plötzlich ein Toter im Wasser. Tagelang quälen die kleine Elsa Alpträume. An Heiligabend erhält Erik Winter eine DVD, mit der ihm der Killer einen weiteren Mord ankündigt. Hilflos muss Winter zusehen, wie das Böse in sein Leben eindringt.

gebundene Ausgabe bei amazon bestellen



Jetzt Bestellen

Toter Mann
(Ein Erik-Winter-Krimi,
Band 9)
BESTELLEN


Taschenbuch-Ausgabe
504 Seiten
Verlag: Ullstein
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Ein verlassener Wagen im nächtlichen Göteborg, Schüsse auf einen bekannten Autor – nichts scheint zusammenzupassen. Doch Kommissar Erik Winter spürt, dass ein mächtiger Gegner ihn belauert. Sind diese Vorfälle Köder, die ihn auf eine bestimmte Spur locken? Oder geniale Ablenkungsmanöver? Immer tiefer gerät Winter in ein verzweigtes Netz aus Lügen und Intrigen, das ihn weit in die Vergangenheit zurückführt. Dann geschieht ein Mord und Winter muss von vorn anfangen. Noch längst hat er nicht überall Licht ins Dunkel gebracht, da fordert ihn sein Gegner zum Showdown.

Taschenbuch-Ausgabe bei amazon bestellen



Jetzt Bestellen

Rotes Meer
(Ein Erik-Winter-Krimi,
Band 8)
BESTELLEN


Taschenbuch-Ausgabe
320 Seiten
Verlag: Ullstein
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Gegen halb vier am Morgen kamen die Mörder. Sie töteten Jimmy Foro, den Besitzer eines kleinen, rund um die Uhr geöffneten Ladens, und zwei seiner kurdischen Mitarbeiter. Als Erik Winter wenig später an den Tatort gerufen wird, steht er vor einer ungeheuren Blutlache. Wofür sind diese Männer bestraft worden? Und wo ist der kleine Junge, der angeblich alles gesehen hat? Winter kommt nur schwer voran mit den Ermittlungen in einem Milieu, in dem der Kampf ums Überleben zusammenschweißt. Als er zu verstehen beginnt, was es heißt, am Rande des Abgrunds und ohne Heimat zu leben, geschieht ein weiterer Mord. Winter muss unbedingt den Jungen finden.Einfühlsam, poetisch und mit großer erzählerischer Kraft schreibt Åke Edwardson in seinem neuen Roman über die, die im Schatten unseres Überflusses leben.

Taschenbuch-Ausgabe bei amazon bestellen





Zimmer Nr. 10

Gebundene Ausgabe
480 Seiten
Verlag: Claassen Verlag
Erscheinungsdatum:
21. August 2006



Kurzbeschreibung

In einem verrufenen Hotel mitten in Göteborg wird eine junge Frau tot aufgefunden – sie wurde erhängt. Ihre mit weißer Farbe bemalte Hand gibt Erik Winter Rätsel auf. Weitere Morde geschehen, und plötzlich gerät Winter selbst in Gefahr.

Nach über zwanzig Jahren im Polizeidienst hat Erik Winter eine Krise. Wohin führt sein Leben? Hat die Beziehung mit Angela eine Zukunft? Er ist entschlossen, eine Auszeit zu nehmen und alles zu überdenken. Doch dann geschieht ein Mord. In einem Göteborger Hotel wird eine junge Frau erhängt. Ihr Tod sieht wie ein Selbstmord aus, aber der Abschiedsbrief von Paula Ney enthält keinerlei Hinweise auf die Hintergründe der Tat. Wenig später findet man auch Paulas Mutter tot auf, und für Winter rückt ein Indiz in den Mittelpunkt der Ermittlungen: Beide Leichen haben eine weiß bemalte Hand.Winter erinnert sich an einen ungelösten Fall, der zwanzig Jahre zurückliegt. Die erfolglose Suche nach der vermißten Ellen Börge endete in genau jenem Hotelzimmer Nr. 10, in dem Paula Ney gefunden wurde. Als Erik Winter diesen alten Fall aufgreift, gerät er plötzlich selbst in das Visier des Mörders…






Originaltitel


Winterland

Broschiert
320 Seiten
Verlag: List Tb-Verlag
Erscheinungsdatum:
Oktober 2005



Kurzbeschreibung

In "Winterland" treffen wir Erik Winter aus Åke Edwardsons Kriminalromanen in kürzerer Form. Es handelt sich dabei um ein Dutzend Kriminalerzählungen, knapp die Hälfte mit Erik Winter und seinen Kollegen von der Göteborger Polizei als Hauptpersonen. Die übrigen Geschichten sind zum Teil freistehende Erzählungen oder handeln von anderen Polizeikollektiven. Doch trotz der unterschiedlichen Verbrechen und den unterschiedlichen Helden gibt es ein durchgehendes und deutlich gezeichnetes Thema: Die Geschichte sucht uns heim. Das kann in Form eines alten Bekannten aus UN-Dienstzeiten auf Zypern geschehen, dem man nach 20 Jahren am liebsten nicht mehr begegnen möchte. Oder in Form einer alten Liebe, die nicht einsehen will, dass sie ein ganz und gar abgeschlossenes Kapitel ist. Oder es handelt sich um einen alten Klassenkameraden, der nicht verschmerzen kann, dass er ein halbes Leben zuvor aus dem Feld geschlagen wurde.

In diesen Novellen hört man viele Rufe aus der Ferne, hier endet niemals etwas. Und wie gewöhnlich ruht etwas Wehmütiges über den Helden von Åke Edwardson, unabhängig davon, ob sie "Winterland" bevölkern oder eine andere Landschaft.




Geh aus, mein Herz

Broschiert
400 Seiten
List Tb-Verlag
Erscheinungsdatum:
Oktober 2004
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Privatdetektiv Jonathan Wide steht vor einem Rätsel: In kurzer Zeit werden drei Leichen in Göteborg aufgefunden, zwei davon waren ehemalige Klassenkameraden. Immer tiefer gräbt Wide in seiner Vergangenheit, bis ihm mit Schrecken klar wird, was diese brutalen Verbrechen mit den unbeschwerten Spielen seiner Schulzeit zu tun haben. Denn schon Kinder können erschreckend grausam sein ...




Der Jukebox-Mann

Gebundene Ausgabe
400 Seiten
Claassen Verlag
Erscheinungsdatum:
August 2004


Kurzbeschreibung

Eine nostalgische Reise in die beginnenden sechziger Jahre voller Musik, Sehnsucht und Gefühl: Mit seinem jüngsten Roman - in Schweden ein großer Bestseller - ist Åke Edwardson ein wunderbar atmosphärisches und zugleich wehmütiges Buch über den Untergang der Jukebox-Ära gelungen.
Ein Muss für alle Edwardson-Fans!






Segel aus Stein

Gebundene Ausgabe
480 Seiten
Claassen Verlag
Erscheinungsdatum:
August 2003



Kurzbeschreibung

Die schottischen Highlands, der Klang von Cool Jazz, ein verschwundener Mann und die dunklen Schatten der Vergangenheit: Mit seinem neuen Krimi um Kultkommissar Erik Winter erweist Åke Edwardson sich nicht nur als ein Meister der Spannung, sondern auch als ein Erzähler von großem Format. Der sinnlichste und musikalischste Edwardson, den es je gab!






Allem, was
gestorben war


Broschiert
367 Seiten
Ullstein TB-Verlag
Erscheinungsdatum:
August 2003


Kurzbeschreibung

Privatdetektiv Jonathan Wide ermittelt. Auf einer Parkbank im Hafen von Göteborg sitzt ein Mann. Er ist tot. Durchbohrt von einem langen Messer. Es ist ein unendlich heißer schwedischer Sommer. Die Hitze liegt bleischwer in den Straßen der Stadt. Zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen von der Kriminalpolizei macht sich Privatdetektiv Jonathan Wide auf die Suche nach dem Täter. Als sie schließlich das letzte Teil in das mörderische Puzzle legen, sind sie selber vom Ergebnis und den Folgen überrascht ... Ein typischer Edwardson - spannend, suggestiv und stilsicher geschrieben.






Der Himmel auf Erden


Gebundene Ausgabe
352 Seiten
Claassen Verlag
Erscheinungsdatum:
2002
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Göteborg im Herbst. Nach seinem Vaterschaftsurlaub an den vertrauten Schreibtisch bei der Kriminalpolizei zurückgekehrt, wird Kommissar Erik Winter ein merkwürdiger Fall übertragen. Gleich mehrere junge Männer wurden nachts auf menschenleeren Plätzen von hinten angefallen und mit einem schweren Gegenstand niedergeschlagen. Keiner will den Angreifer gesehen, kein Opfer das andere gekannt haben. Doch ein anderer Fall bereitet Erik Winter mehr Sorgen: Nach und nach gehen bei der Polizei Meldungen verängstigter Eltern ein, ihre Kinder seien von einem unbekannten Mann aus ihrer Tagesstätte entführt worden. Aus den Aussagen der Kinder etwas zu schließen ist nicht leicht, doch Winter ist hellhörig geworden, denn auch die Tagesstätte seiner Tochter Elsa ist betroffen. Die Kinder erzählen nur, dass der »Onkel« ihnen ein Spielzeug weggenommen habe und dass ein kleiner Papagei vom Rückspiegel seines Autos baumle.






In alle Ewigkeit

Gebundene Ausgabe
432 Seiten
Claassen Verlag
Erscheinungsdatum
2002
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Als Kriminalkommissar Erik Winter den Ort aufsucht, an dem kurz zuvor eine junge Frau vergewaltigt wurde, werden unangenehme Erinnerungen in ihm wach. Hier, an einer dunklen, zugewachsenen Stelle in einem öffentlichen Park von Göteborg war fünf Jahre zuvor ein junges Mädchen ermordet worden; ein Fall, der unaufgeklärt zu den Akten gelegt werden musste. Doch keiner im Kreis der Ermittler um Erik Winter hatte ihn vergessen können. War der Mörder jetzt zurückgekehrt? Das jüngste Opfer, Jeanette Bielke, konnte ihrem Vergewaltiger zwar entkommen, doch ihre Aussage hilft dem Kommissar kaum weiter. Zudem hat Winter das dumpfe Gefühl, dass Jeanette ihm nicht die ganze Wahrheit sagt ... Energisch macht er sich an die Ermittlungen und rollt auf der Suche nach möglichen Spuren auch den alten Fall auf. Doch nur wenige Tage später ereignet sich ein grausamer Mord: An derselben Stelle im Park wird eine junge Frau tot aufgefunden. Und als diese Tat kein Einzelfall bleibt, müssen Erik Winter und sein Team erkennen, dass sie es hier womöglich mit einem Serienmörder zu tun haben ... Psychologisch raffiniert, voller Spannung und der Atmosphäre jenes klassischen Jazz, der Erik Winters Markenzeichen ist - mit seinem neuen Roman ist Åke Edwardson wieder ein Stück über sich hinaus gewachsen und beweist einmal mehr, dass seine Bücher süchtig machen.




Das vertauschte Gesicht

447 Seiten/ 2001
gebunden
Claassen Verlag
Übersetzung:
Angelika Kutsch


Kurzbeschreibung

Erik Winter fühlt sich bei weitem nicht mehr wie der jüngste Kriminalkommissar von ganz Schweden. Nicht nur, dass er bald vierzig wird, nein, er zieht mit seiner Freundin Angela zusammen und - sie ist schwanger. Als sei das noch nicht genug der Verantwortung, erreicht ihn ein Anruf aus Spanien: Seine Mutter bittet ihn, nach Marbella zu kommen, der Vater liegt im Sterben. Zum Glück scheint es in der Göteborger Mordkommission ruhig zu bleiben. Bis zu dem Tag, an dem zwei Eheleute tot aufgefunden werden. Das Paar hält sich bei den Händen, die Gesichter einander zugewandt, doch mit ihren Köpfen scheint etwas nicht zu stimmen. Winter wird bald klar, dass es sich bei dem Täter um einen schwer gestörten Mann handeln muss. Und zum Entsetzen aller im Team der Mordkommission verdichten sich die Hinweise darauf, dass er eine Uniform trug - und zwar die eines Polizisten. Schon bald entwickelt die Handlung einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann. Und Kommissar Erik Winter - bis an die Grenzen ...




Tanz mit dem Engel

Taschenbuch
434 Seiten/ 2000
Ullstein TB-Verlag
Originaltitel:
"Dans med en Ängel"
Übersetzung:
Wolf-Dietrich Müller


Kurzbeschreibung

In London und Göteborg geschehen zur gleichen Zeit mehrere grausame Morde an jungen Männern. Der Täter ist dabei immer nach demselben Ritual vorgegangen: Die Opfer wurden erstickt und erstochen, anschließend muß eine Art merkwürdiger Tanz stattgefunden haben. Gemeinsam mit seinem Londoner Kollegen machen sich der schwedische Kommissar Erik Winter auf die Suche nach einem Verrückten. Doch schon bald muß er feststellen, daß der Mann, der den tödlichen Tanz mit dem Engel perfekt beherrscht, ihm nähersteht, als ihm liebt ist ...




Die Schattenfrau

Gebunden 527 Seiten
Claassen Verlag
Übersetzung:
Wolf-Dietrich Müller
Kurzbeschreibung

Am Stadtrand von Göteborg wird eine junge Frau brutal ermordet aufgefunden. Eine Frau ohne Papiere, die keiner kennt und die scheinbar keiner vermisst. Kommissar Winter macht sich an die Aufklärung des mysteriösen Falls. Doch wo soll er mit der Suche beginnen? Auch die gerichtsmedizinische Untersuchung hilft zunächst nicht weiter..."Winter konnte die Blaulichter von weitem sehen, als er den Hügel Richtung Delsjömotet hinauffuhr. Ihr Schein schien östlich von ihm in der Luft zu rotieren. Fehlt nur noch ein Hubschrauber, dachte er. Ein junger Polizist in Uniform wartete mit blassem Gesicht an der Absperrung. Winter zeigte seinen Ausweis vor. Ein leiser Wind kam von Süden herauf. Der Tag war nah.

© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis