Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Biografie der Autorin Marianne Fredriksson

Die Autorin Marianne Fredriksson Die Autorin Marianne Fredriksson
Die Autorin Marianne Fredriksson Die Autorin Marianne Fredriksson
Marianne Fredriksson
Foto © Ann Fredriksson

Marianne Fredriksson wurde am 28. März 1927 in Göteborg geboren. Ihr Vater war Schiffsbauer, die Mutter Hausfrau, die sich um Haus und Kinder kümmerte. Die Fredrikssons waren eine Arbeiterfamilie, genug Geld gab es nie, aber man litt auch keine Not. Nach der Grundschule durfte sie weiter die Schule besuchen, was in den 30er-Jahre noch sehr ungewöhnlich für Mädchen war. Die Zeit war denn auch nicht leicht für Marianne Fredriksson, war sie doch das einzige Arbeitermädchen in einer Klasse unter lauter Mädchen des Bürgertums. Dass sie eine gute Schülerin war, machte die Sache nicht leichter. Auch zu Hause kollidierten das durch die Schule vermittelte Wissen und neue Wertungen mit den sozialistischen Idealen der Eltern, doch Marianne Fredrikssons Eltern waren immer stolz auf ihre Tochter und ein Schulabbruch stand nie zur Debatte.

  Marianne Fredriksson bei schwedenkrimi.de
Biografie
Buchvorstellungen
Gedanken
Leseprobe

Nach der Schule fing sie bei der Göteborgs-Tidningen als Journalistin an. Sie lernte in dieser Zeit auch ihren Mann Sven kennen, der Schiffsingenieur war und den sie auf eine seiner Reisen begleiten durfte. Sie heirateten in Genua, bevor die Reise weiter nach Südamerika ging.
Schließlich bekamen Marianne und ihr Mann zwei Töchter. Als diese zwei und sechs Jahre alt waren, zogen sie nach Stockholm, wo Marianne Fredkrisson auch heute noch wohnt. Beim Bonniers Specialtidningsförlag wurde sie Chefredakteurin und arbeitete u.a. insgesamt 15 Jahre für Zeitschriften wie "Allt i Hemmet", einem Einrichtungsmagazin. Während der Zeit begründete sie auch zwei neue Zeitschriften mit: "Vi föräldrar", dem schwedischen Pendant zu "Eltern", und "Allt om Mat", in der sich alles rund ums Essen dreht und die sehr erfolgreich wurde.
1974 begann sie bei einer der größten schwedischen Morgenzeitungen, dem Svenska Dagbladet, wo sie die sog. Idagsidan (‚Heute-Seite') startete. Man ließ ihr freie Hand und Marianne Fredriksson nutzte dies, um eine andere Form von Journalismus zu schaffen, wie lange Artikelserien, die von sozialen und existentiellen Fragen handeln. Die Idagsidan trug wesentlich zum Erfolg der Zeitung bei und ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil des Svenska Dagbladet.
Nachdem sie eine Midlife-Crisis hatte, begann sie an ihrem ersten Buch "Eva" (1980) zu schreiben. 1988 beendete sie ihre Tätigkeit beim Svenska Dagbladet, um sich voll und ganz dem Schreiben von Büchern widmen zu können. Neben 12 Romanen hat sie auch einige Fachbücher verfasst. In den Ruhestand zu gehen, kommt für Marianne Fredriksson nicht in Frage. Sie will weiter an und mit ihren Büchern arbeiten.
Von ihrem Wohnhaus führt ein beheizter Weg direkt zum Gartenhaus, in dem sie ihre Bücher schreibt. So kann sie das ganze Jahr über barfuß durch den Garten zum Schreiben gehen. Für gewöhnlich arbeitet Marianne Fredriksson sehr diszipliniert, wie immer wieder zu lesen ist. Sie steht um 8.00 Uhr auf, frühstückt eine Kleinigkeit und sitzt dann ab 9.00 Uhr am Schreibtisch, um zu schreiben. Es folgt gegen Mittag eine Pause, die Marianne Fredriksson auch dazu nutzt, am Meer oder im Wald spazierenzugehen. Die Ausdrucke ihrer frisch geschriebenen Seiten hat sie immer bei sich. Dann sucht sie sich ein ruhiges Plätzchen und korrigiert mit dem Stift in der Hand ihr Geschriebenes vom Morgen. So schreibt Marianne Fredriksson durchschnittlich vier Seiten pro Tag.


Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin

Update - 11.02.2007 - Die schwedische Schriftstellerin Marianne Fredriksson ist tot. Sie starb im Alter von 79 Jahren an einem Herzinfarkt, wie schwedische Zeitungen unter Berufung auf ihren Agenten berichten. Fredriksson wurde unter anderem mit dem Bestseller "Hannas Töchter" international berühmt. Die Schriftstellerin wäre am 28. März 80 Jahre alt geworden.

Übersetzung und redaktionelle Bearbeitung:
Alexandra Hagenguth/ KONTEXTE - Wissensportal für Text, PR, skandinavische Sprachen und Literaturen
© Dezember 2003 - Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis