Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Biografie der Autorin Kerstin Ekman

- Kerstin Ekman

Kerstin Ekman
-
  Kerstin Ekman bei schwedenkrimi.de
Autoren-Biografie
Autoren-Interview
Rezension
Buchvorstellungen
Leseprobe
Am 27.08.1933 wurde die Bestsellerautorin Kerstin Ekman geboren. Sie studierte Literaturgeschichte, Deutsch und Nordische Sprachen in Uppsala und schloß 1957 mit einer Magisterarbeit über den schwedischen Dichter Bo Bergman ab. Nach dem Studium arbeitete sie als Lehrerin, Drehbuchautorin und Literaturkritikerin, bevor sie 1959 mit dem Kriminalroman "Der Tod filmt mit" ihr Debüt als Schriftstellerin gab. Es folgten weitere Krimis.

Über die Grenzen ihres schwedischen Heimatlandes hinaus bekannt wurde Kerstin Ekman durch einen vierbändigen Romanzyklus über die Entwicklung der schwedischen Gesellschaft. In der Tetralogie "Hexenringe", "Springquelle", "Das Engelhaus" und "Stadt aus Licht" schildert Ekman das Alltagsleben, insbesondere das Leben von Frauen in einer schwedischen Kleinstadt vom ausgehenden 19. Jh. bis in die siebziger Jahres unseres Jahrhunderts. Dem vierbändigen Hauptwerk folgten "Skord von Skuleskogen", "Geschehnisse am Wasser" und "Zum Leben erweckt".

Von 1978 bis 1989 war Ekman Mitglied der Schwedischen Akademie, die u.a. die Literaturnobelpreisträger wählt, verließ das Gremium jedoch aus Protest gegen das mangelnde Engagement für den Schriftsteller Salman Rushdie.

Hauptwerke:

Hexenringe
Springquelle
Das Engelhaus
Stadt aus Licht
Geschehnisse am Wasser


Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis