Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Biografie des Autors Gunnar Staalesen

- Gunnar Staalesen

Gunnar Staalesen

  Gunnar Staalesen bei schwedenkrimi.de
Biografie
Buchvorstellungen
Leseprobe
Rezensionen
Autoren-Interview
-
Gunnar Staalesen ist ein norwegischer Schriftsteller und wurde am 19. Oktober 1947 in Bergen geboren. Er debütierte 1969 mit dem Roman "Uskyldstider" (Unschuldige Zeiten). 1975 gewann er den 2. Preis des Krimiwettbewerbs von Gyldendal mit "Rygg i rand, to i spann".

Seinen Durchbruch hatte er mit den Bergen-Romanen mit dem Privatdetektiv Varg Veum als Hauptperson. Der erste davon erschien 1977 ("Bukken til havresekken"). Gunnar Staalesen etablierte sich in seiner Verfasserschaft vor allem in diesem Genre und zählt so zu den führenden Krimiautoren Norwegens.

Gunnar Staalesen lebt mit seiner Familie in Bergen, wo er als Dramaturg am Theater arbeitet und sich in seiner Freizeit der Schriftstellerei widmet. Dort hat er Englisch, Französisch und Literaturwissenschaften studiert. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Gunnar Staalesen schrieb auch eine historische Trilogie - "1900. Morgenrød" (1900. Morgenröte) und "1950. High Noon", 1999.
Staalesen hat auch Schauspiele geschrieben und aufgeführt.

Übersetzung und redaktionelle Bearbeitung für das Literaturportal schwedenkrimi.de
Alexandra Hagenguth



Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis