Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Biografie des Autors Ilkka Remes

Der Schriftsteller Ilkka Remes
Ilkka Remes
  Ilkka Remes bei schwedenkrimi.de
Autoren-Biografie
Autorengedanken
Buchvorstellungen
Rezensionen
Leseprobe
Jetzt Bestellen
Der Schriftsteller Ilkka Remes wurde 1962 im südostfinnischen Seengebiet geboren, in der Nähe der sowjetischen Grenze. "Als Kind vertiefte ich mich am liebsten in Phantasiespiele, anstatt mir einen großen Freundeskreis zu suchen. Ich habe sehr wenig ferngesehen, das Lesen war für mich die natürlichste Art, mich an Geschichten und Abenteuern zu freuen. Zu meinen weiteren Hobbies als kleiner Junge gehörten: Wissenschaft, Technik und das Bauen verschiedener Apparaturen." Remes wählte trotzdem keinen technischen Beruf, sondern studierte an der Handelshochschule in Turku Wirtschaftskommunikation und in London Visuelle Kommunikation.

"Damals interessierte ich mich auf der einen Seite für kreatives Arbeiten, auf der anderen Seite aber auch für die akademische Forschung. Meine Magisterarbeit schrieb ich auf dem Gebiet der Sozialpsychologie, und anschließend spielte ich ernsthaft mit dem Gedanken, eine Doktorarbeit zu verfassen. Mich faszinierte, wie sich Menschen als Individuen und in Gruppen verhalten. Am Ende zog die Wissenschaft aber den Kürzeren gegenüber der Tätigkeit, die am effektivsten die Phantasie kanalisiert." Zu Beginn des Studiums gründete Remes eine eigene Firma für PR und Kommunikation. So konnte er die kommunikationswissenschaftliche Theorie mit der praktischen kreativen Arbeit verbinden.

"Das mit dem Schreiben fing ursprünglich wohl mit meiner lebhaften Phantasie an, und mit dem Wunsch, eine Geschichte zu erzählen - sie möglichst effektvoll zu erzählen. Es war eine tüchtige Portion Herausforderung dabei: Wie kann ich den Leser genau so mitreißen, wie es mir selbst bei einer guten Geschichte passiert."

"Das erste Drittel meines ersten Buches schickte ich ziemlich gespannt an einige Verlage. Damals lebte ich in England, und als mich ein Verleger anrief, war das die Überraschung, auf die ich gehofft hatte. Er wollte wissen, wie die Geschichte weitergeht, denn er hatte Zweifel, ob ich fähig wäre, am Ende alle Fäden zusammenzuführen. Ich sagte ihm, dass ich einer Prämisse von Samuel Goldwyn folge: 'Eine gute Geschichte fängt mit einem Erdbeben an und läuft dann auf ihren Höhepunkt zu.'"

"Ich kann nicht regelmäßig jeden Tag von acht bis fünf schreiben. Es ist meine Leidenschaft, Geschichten zu erfinden, und wenn es mich drängt, schaue ich nicht auf die Uhr. Nach einer intensiven Arbeitsphase kann mich aber auch wieder in Ruhe anderen Dingen zuwenden."

"Ich bin ein ungeduldiger Typ, und in dieser Hinsicht eigne ich mich eigentlich ausgesprochen schlecht für das Schreiben umfangreicher Romane. Immer wieder kommt mir der Prozess quälend langsam vor. Zum Glück kann ich mich da herausretten, indem, ich meine Figuren in aufregende Situationen manövriere, Aspekte untersuche, die mich interessieren oder überraschende Wendungen erfinde, die neue Energie in die Geschichte pumpen." Die Leserschaft von Remes in Finnland ist von Buch zu Buch größer geworden, aber er selbst vermag nicht einzuschätzen, woher die Beliebtheit rührt. "Ich weiß darauf keine Antwort, aber es belegt immerhin einen Aspekt: mein eigener Geschmack scheint dem literarischen Geschmack anderer Leser nahe zu sein. Ich schreibe für mich, das heißt, ich mache Bücher, die ich selbst gerne lesen würde. Als Leser will ich nicht unterschätzt werden, darum unterschätze auch ich meine Leser nicht, sondern lasse ihnen die Freude der eigenen Erkenntnis, denn Leute, die Bücher lesen, sind intelligente Leute, die verfolgen, was um sie herum passiert."

Ilkka Remes hat in Finnland mehrere renommierte Preise bekommen, u. a. den Kalevi-Jäntti-Preis, den Preis der Finnischen Krimigesellschaft und den Literaturpreis der Olvi-Stiftung. Weitere Informationen über den Autoren Ilkka Remes finden Sie auf seiner offizielle Homepage und auf deutsch auf der vom dtv eingerichteten Website.

© 2006 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co.KG


Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis