Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins
NORR und schwedenkrimi.de - Rezensionskooperation in Druck und Web
Hier finden Sie Rezensionen die wir bei NORR – dem Skandinavien-Magazin! veröffentlichen.

"In manchen Nächten" von Monica Kristensen

NORR – das Skandinavien-Magazin
KRIMI. Ein toter russischer Bergarbeiter führt den norwegischen Kommissar Knut Fjeld von Longyearbyn auf Spitzbergen in die russische Enklave Barentsburg. Trotz seines desolaten Zustandes erkennt er bald: Was die Russen als Arbeitsunfall abtun möchten, ist tatsächlich Mord. Fjeld beginnt zu ermitteln. Es gibt drei weitere Tote und der Kommissar glaubt, einen Zusammenhang zu erkennen. Schließlich begibt er sich auf eine gefährliche Flucht – und in Lebensgefahr. In manchen Nächten ist Monica Kristensens zweiter Spitzbergen-Krimi, der vor allem von der Faszination, die von diesem unwirtlichen Fleck Erde ausgeht und von einem gut recherchierten Einblick in eine völlig fremde Welt lebt.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2014 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 1/2014


Die  Ausgabe 1/2014 von NORR ist ab dem 13. März 2014 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Samische Weltreise. Findus feiert Geburtstag. Insidertipps für Helsinki. Ausgezeichneter Urlaub in Nattavaara. Ferienhäuser in Finnland. Ecco goes Eco.
KOLUMNEN. Die besten Highlights des Frühjahrs 2014 aus der nordischen Musik- und Filmszene verraten unsere Kolumnisten.
BERICHTE. Umwelthauptstadt Kopenhagen. Tove Janssons hundertster Geburtstag. Laute und leise Töne in Trondheim.
GEAR GUIDE. Alles, was man für nächtliche Fotoexkursionen im Norden braucht, ist in unserem Gear Guide zu finden.
SCHONEN SPEZIAL. Malmö ist die wohl fortschrittlichste Stadt Schwedens in Sachen Umwelt. Die besten Tipps für einen Aufenthalt im grünen Süden. Plus: Paddeltour auf dem Immeln.
NORDLICHT. Martin Hülle verrät seine besten Fototipps in der NORR-Fotoschule. Und wir zeigen die besten Leserbilder des Frühjahrs.
NATÜRLICH REISEN. 83 Tage war der Schwede Sören Kjellkvist mit seinem Kajak alleine vor der norwegischen Küste unterwegs. Ohne Geld und ohne Proviant. Trotzdem war seine Reise eine Erfolgsgeschichte.
NÄCHTLICHE ABENTEUER. Der Naturfotograf Felix Heintzenberg fängt erst dann an zu arbeiten, wenn die meisten anderen ins Bett gehen. Um skandinavische Wildtiere in der Dunkelheit vor die Kamera zu bekommen, harrt er auch mal stundenlang im Wald aus.
DIE MASSE MACHT´S. Früher zogen die meisten Wanderer im Norden alleine los. Doch Einsamkeit war gestern. Heute wollen immer mehr Menschen gemeinsam die Natur erleben. NORR hat das neue Wander-Phänomen genauer unter die Lupe genommen.
REISE INS LEBEN. Aus heiterem Himmel wird Martin Hülle der Boden unter den Füßen weggerissen, als er an Epilepsie erkrankt. Doch der Fotograf und Autor weigert sich, die Krankheit einfach hinzunehmen. Er will wieder raus in die Natur – und in den Norden.

NORR ist das führende deutschsprachige Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden.
Die Zeitschrift bringt euch vier Mal im Jahr zur wunderbaren Natur Skandinaviens und präsentiert das Beste aus Musik, Fotografie und Design.
www.norrmagazin.de

"Bittere Sünde" von Liselotte Roll

NORR – das Skandinavien-Magazin
KRIMI. Rücklings auf den Küchentisch gefesselt, den Unterleib mit kochendem Wasser verbrüht, Stichwunden im Brustkorb: Grausam misshandelt wird die Leiche von Erik Berggren aufgefunden – Liselotte Roll ist in ihrem Debüt Bittere Sünde nicht zimperlich. Der Auftakt zu einer neuen Krimireihe, in dem der Stockholmer Kommissar Magnus Kalo und seine Frau Linn, Psychotherapeutin, im Fokus stehen, ist bestialisch und blutig. Die Autorin führt uns temporeich, spannend und souverän durch die Geschichte, die ihre Wurzeln im Argentinien zur Zeit der Militärjunta hat. Je näher Magnus der Wahrheit kommt, desto größer wird die Gefahr für ihn und seine Familie. Bittere Sünde ist nichts für zarte Gemüter, wird aber sicher seine Leser finden.

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2013 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 4/2013


Die  Ausgabe 4/2013 von NORR ist seit dem 5. Dezember 2013 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Lichtkunst in Åre. Museumspremiere in Helsingør. Streifenfestival in Stockholm. Arktisches Wochenende in Riksgränsen.
KOLUMNEN. Die besten Highlights des Winters 2013 aus der nordischen Musik-, Fotografie- und Architekturszene.
UMWELT. Nordschweden erlebt einen Bergbauboom. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. NORR hat hinter die Kulissen geschaut.
GEAR GUIDE. Reißleine, Stöcker und Eisdorn gehören zur Sicherheitsausrüstung beim Nordic Iceskating. Alles, was man sonst noch braucht, verrät der Gear Guide.
FOTOSCHULE. Thomas Senf ist mit ganzem Herzen Alpinist und Fotograf. Er weiß, wie man auch unter extremen Bedingungen noch spannende Bilder machen kann.
CITY GUIDE. NORR hat der finnischen Hauptstadt Helsinki einen Besuch abgestattet und die besten Cafés, Restaurants, Hotels und Ausflugsziele ausfindig gemacht.
AUFS GLATTEIS GEFÜHRT. Drei Männer wagen sich aufs Eis. An den Füßen haben sie Kufen, in der Hand Stöcke mit Metallspitzen. Einen Tag lang erkunden sie die Geheimnisse des Nordic Iceskating.
IN DER UNTERWELT. Buchstäblich am Ende der Welt liegt der Weltsamen-Tresor, ein unterirdisches Lager für Nutzpflanzsamen, die auf Spitzbergen für die Zukunft eingefroren werden. Ein Besuch in der größten Tiefkühltruhe der Welt mitten im Nichts.
DER TOTALE HÖHENRAUSCH. Die Sunnmøre-Alpen im Westen Norwegens machen den Alpen in Mitteleuropa ernsthaft Konkurrenz. Im Norden fährt man allerdings statt mit dem Skibus mit dem Boot zum Skifahren. Und Lifte gibt es auch keine: Freeriden für Fortgeschrittene.
KUNST AUF ZEIT. Eis und Schnee überall, außerdem ist es dunkel und kalt. Doch mitten in der Dunkelheit schaffen internationale Teams wunderschöne Kunstwerke auf Zeit – individuell gestaltete Suiten für das Icehotel in Jukkasjärvi. NORR war dabei.

NORR ist das führende deutschsprachige Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden.
Die Zeitschrift bringt euch vier Mal im Jahr zur wunderbaren Natur Skandinaviens und präsentiert das Beste aus Musik, Fotografie und Design.
www.norrmagazin.de

"Rotwild" von Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosen

NORR – das Skandinavien-Magazin
KRIMI. Schon in ihrem Debütroman Später Frost bewies das deutsch-schwedische Autorenpaar ein gutes Gespür bei der Themenwahl (siehe NORR 3/2012). Auch der zweite Fall für Stina Forss und Ingrid Nyström betritt neues und besonders für deutsche Leser spannendes Terrain: Es geht um die Verbindungen zwischen westdeutschen RAF-Terroristen und Stasi-Agenten der DDR zur Zeit des Kalten Krieges. Zunächst sieht aber alles nach einem religiös motivierten Mord aus, als ein Lehrer kurz vor Mittsommer von Pfeilen durchbohrt aufgefunden wird. Die Handlung ist wendungsreich und wird forsch vorangetrieben. Einzig das Ende kommt etwas abrupt daher, so als hätte die Autoren die Lust, die Geschichte würdig zu Ende zu bringen, plötzlich verlassen.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2013 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 3/2013


Die  Ausgabe 3/2013 von NORR ist seit dem 26. September 2013 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Brückenbauer in Norwegen. Dänisches Stuhl-Revival. Arktische Expeditionen in Kopenhagen. Nordische Filmtage und der NORR-Krimitipp für die dunkle Jahreszeit.
KOLUMNEN. Die spannendsten Highlights des Herbstes 2013 aus der nordischen Musik-, Fotografie- und Architekturszene.
OUTDOOR. Eine Gruppe Jugendlicher aus einem Problemstadtteil von Stockholm nimmt am Fjällräven Classic teil. Und wird vom Nordland-Virus infiziert.
GEAR GUIDE. Alles, was man für eine gediegene Herbst-Wanderung im hohen Norden braucht!
CITY GUIDE. Stockholm ist grün. Nicht nur, was die Natur betrifft, die die Stadt umgibt, sondern auch in Sachen Umweltfreundlichkeit. Der NORR-Guide für grüne Erlebnisse.
FOTOSCHULE. Karin Alfredsson versteht es, auf ihren Bildern die richtige Spannung zu erzeugen. Die NORR-Fotografin verrät ihre besten Tipps für tolle Kompositionen.
WILDNISERPROBT. Mitten in Värmland müssen die Wildnisführer-Anwärter des Internationalen Wildnisführerverbands zeigen, was sie können. Die Fotografin Maren Krings hat sie auf ihrer Examenstour begleitet und sich dabei Hals über Kopf in den Norden verliebt.
SEI DOCH MAL STILL! Jonas Sivelä macht die Probe aufs Exempel. Er fährt mit seiner Tochter raus aus der Stadt, um die Stille zu suchen. Gibt es die überhaupt? Und wie hört sie sich an? Nach einigen Tagen in der Natur ist er um einiges schlauer als vorher. Und entspannter.
RUHE UND RAUSCH. Im Herbst ist der schwedische Fischerort Smögen eine Oase der Ruhe. Ideal, um die Seele baumeln zu lassen, zu wandern oder paddeln zu gehen. Im hohen Norden herrscht dagegen volle Konzentration als Peter Persson versucht, das berüchtigte Rapadalen zu bezwingen.
ENTSPANNT IM WALD. Statt gemütlich ein Feierabendbier im Büro zu trinken, gehen Gabriel Arthur und seine Kollegen nach der Arbeit in den Wald, um sich zu erholen.

NORR ist das führende deutschsprachige Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden.
Die Zeitschrift bringt euch vier Mal im Jahr zur wunderbaren Natur Skandinaviens und präsentiert das Beste aus Musik, Fotografie und Design.
www.norrmagazin.de

"Abschiedskuss" von Amanda Hellberg

NORR – das Skandinavien-Magazin
KRIMI. Amanda Hellberg ist eine Schwedin auf Abwegen. Ihr Krimi »Abschiedskuss« hat nicht etwa die schonische Idylle oder Stockholm zum Schauplatz, sondern Brighton und Oxford. Hierhin verschlägt es die knapp 20-jährige Maja zum Studium, und um den Mord an ihrer seit zwölf Jahren verschwundenen Mutter Birgitta sowie den Tod einiger Oxforder Studentinnen in den 1980er Jahren aufzuklären. Das gelingt umso leichter, da Maja die Gabe besitzt, mit den Toten zu kommunizieren. »Abschiedskuss« steht in der Tradition von Mystery-Thrillern, die in alten englischen Landhäusern, Internaten oder auf Pfarrhöfen spielen, und Elemente des Übernatürlichen aufweisen. Der Krimi ist daher vor allem für Fans dieses Genres das richtige Lesefutter.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2013 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 2/2013


Die  Ausgabe 2/2013 von NORR ist seit dem 31. Mai 2013 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Neues für die Outdoor-Küche. Deutsch-schwedische Geschäfte. Leckeres Essen auf Gotland. Der NORR-Filmtipp.
KOLUMNEN. Die spannendsten Highlights des Sommers 2013 aus der nordischen Musik-, Fotografie- und Architekturszene.
KULTUR. Kiruna zieht um. Weil der Stadt im Norden Schwedens buchstäblich der Boden unter den Füßen weggezogen wird, wird die Stadt versetzt – und erneuert.
GEAR GUIDE. Der Sommer kommt – und mit ihm die Fahrradsaison. NORR hat radsporttaugliches Equipment getestet.
FOTOSCHULE. Auf den Bildern von Emma Fredriksson verwischen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion. In NORR verrät sie, wie ihre geheimnisvollen Bilder entstehen.
CITY GUIDE. Am Öresund sind alle Tage bunt! In dieser Ausgabe geht NORR im farbenfrohen Kopenhagen zwischen Öko-Hotdogs und Design-Hotels auf Stadtsafari.
PADDELN, WAS DAS ZEUG HÄLT. Der Dalsland Kanumarathon+ gehört zu den härtesten Wett-kämpfen, den die Szene zu bieten hat. 55 Kilometer müssen die Teilnehmer auf dem Wasser bewältigen. Entlang der Strecke stehen Tausende begeisterte Zuschauer und feiern ein Volksfest.
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. Die Landwirte in Schweden sind in den letzten Jahrzehnten immer älter und immer weniger geworden. Doch im Schatten dieses Abwärtstrends wächst eine neue Generation an Bio-Bauern heran, die hingebungsvoll das Land ihrer Vorfahren beackern.
KUNST AM FJORD. Jenseits der typischen Postkartenidylle schaffen norwegische Künstler, Fotografen und Architekten ihr eigenes Bild der Fjordlandschaften. NORR zeigt spannende Interpretationen dieses wichtigen Identitätssymbols in einer Bildreportage.
1399 KILOMETER RUNDFAHRT. Mutprobe auf Island – mit dem Fahrrad wollen Kaisa und Christopher Leka die Insel auf der berühmten Ringstraße umrunden. Doch das ist leichter gesagt als getan.

NORR ist das führende deutschsprachige Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden.
Die Zeitschrift bringt euch vier Mal im Jahr zur wunderbaren Natur Skandinaviens und präsentiert das Beste aus Musik, Fotografie und Design.
www.norrmagazin.de

"Der Leuchtturmwärter" von Camilla Läckberg

NORR – das Skandinavien-Magazin

KRIMI. Camilla Läckberg bleibt sich auch in ihrem siebten Fjällbacka-Krimi treu. Während Patrick von Berufs wegen ermittelt, forscht Erica privat nach. Cliffhanger, zeitliche Rückblenden und Perspektivwechsel sind der Leim, der Läckbergs Krimis ein ums andere Mal zusammenhält. Neu ist: Es geht übernatürlich zu. Genau das verleiht dem Krimi das gewisse Etwas. Die Balance zwischen der Düsterheit und Unheil verkündenden Präsenz der Toten einerseits sowie der harten Realität andererseits ist perfekt austariert; der Ton des drohenden Untergangs sicher getroffen. Die Geschichte der Gegenwart – der Mord an dem Kommunalbeamten Mats – ist nur halb so interessant, zumal Mörder und Motiv vorhersehbar sind.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2013 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 1/2013


Die  Ausgabe 1/2013 von NORR ist seit dem 14. März 2013 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Munch feiert Geburtstag. Dänisches Design zum Kombinieren. Sportliche Damen im Museum. Der NORR-Festivalguide.
ARCHITEKTUR. Die neue Wohn-Kolumne in NORR. In jeder Ausgabe schreibt Jon Steinfeld über nordische Einrichtungsphänomene und Stil.
MODE. Schafe machen Fashion: Aus färöischer Wolle entstehen kreative Kollektionen.
UMWELT. Schwedische Eiderenten sind vom Aussterben bedroht. Als Ursache gilt ein rätselhafter Vitaminmangel. Wir waren bei der Eiderenten-Inventur dabei.
FOTOSCHULE. Lars Schneider ist einer der renommiertesten Outdoor-Fotografen seiner Zunft. Für NORR verrät er seine besten Tipps für aussagekräftige Naturbilder.
CITY GUIDE. Göteborg hat eine lebendige Café-, Musik-, und Restaurantszene. Die spannendsten City-Tipps gibt es in unserer neuen Stadtrubrik.
AUF DER JAGD NACH OPAS EISBERG. Im Sommer 1912 gelang einer schweizerisch-deutschen Expedition die Durchquerung Grönlands. Hundert Jahre danach begibt sich ein deutscher Reisejournalist auf die Spuren seines Großvaters, der Teil des Unternehmens war.
SCHATZSUCHE MIT GPS. Jedes Jahr rennen mehrere tausend Finnen mit GPS-Geräten durch die Wälder, um versteckte Plastikdosen aufzuspüren. NORR hat die Geocaching-Szene in Finnland infiltriert und war bei einem Mega-Event in Turku dabei.
FANTASTISCHE FISCHGRÜNDE. Das Angeln erlebt zurzeit eine echte Renaissance im Norden. Håkan Stenlund hat die neuesten Trends genauer unter die Lupe genommen.
SAND, STURM UND STRAND. Drei Väter und fünf Kinder, eine Reihe Kuscheltiere, zwei Zelte und leider viel zu wenig wetterfeste Kleidung sind die Zutaten für einen in jeder Hinsicht stürmischen Familienausflug auf die Insel Gotska Sandön nördlich von Gotland.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"So bitterkalt" von Johan Theorin

NORR – das Skandinavien-Magazin

KRIMI. Vier Öland-Krimis wollte Johan Theorin schreiben, doch noch vor der Fertigstellung des letzten Bandes kam dem schwedischen Bestseller-Autor die Geschichte von »So bitterkalt« dazwischen. Ein Psycho-Thriller auf höchstem Niveau, in dem sich der junge Erzieher Jan, dem vor Jahren ein Junge während eines Waldausflugs auf mysteriöse Weise »verloren ging«, und der »wahnsinnige Kindermörder« Ivan Rössel, der in der Psychiatrie einsitzt, in deren Kinderhort Jan nun arbeitet, ein packendes psychologisches Duell liefern. Viel zu lange erkennt Jan seine Widersacher nicht. Als er dann versteht, wie alles zusammenhängt, ist es zu spät. Jan steht als Schuldiger da und kann sich nicht wehren: Er liegt bewusstlos im Krankenhaus.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2012 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 4/2012


Die  Ausgabe 4/2012 von NORR ist seit dem 7. Dezember 2012 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Schöne Aussichten in Finnland. Arktisches Wochenende in Riksgränsen. Cooler Jazz auf Spitzbergen. Der NORR-Wintersoundtrack von Nordic by Nature.
UMWELT. Matilda Annerstedt beweist in ihrer Doktorarbeit, dass Aufenthalte in der Natur positive Auswirkungen auf die Psyche haben.
MUSIK. Abba ist reif fürs Museum. Im Frühjahr 2013 bekommt die legendäre Band eine eigene Ausstellung in Stockholm.
KULTUR. Tradition trifft Moderne: schwedisches Kunsthandwerk sucht zeitgemäße Aus-drucksformen. NORR hat einigen Künstlern über die Schulter geschaut.
FOTOSCHULE. Das Nordlicht richtig in Szene zu setzen, ist eine hohe Kunst. Der Fotograf Peter Rosén präsentiert seine besten Bilder und Tipps.
OUTDOOR CITY. Telemarken in Oslo. Kicksledding in Helsinki. Skifahren in Stockholm. Wandern in Kopenhagen. Schlittschuhlaufen in Mariehamn. Bootsausflug in Reykjavík.
EXPEDITION MIT HUND. 330 Kilometer mit dem Hundeschlitten durch unwirtliches Gelände: Die Teilnehmer des »Fjällräven Polar«-Rennens fuhren fünf Tage lang durch eisige Kälte, arktische Weite und schneebedeckte Wälder. NORR war dabei.
BESUCH BEI DEN SIEDLERN. Der Norden von Schweden gilt als strukturschwach und entvölkert. Doch viele Städter sehnen sich nach Einsamkeit und Ruhe auf dem Land. NORR hat die neuen Siedler in Gafsele, Grundtjärn und Solberget besucht.
BLAUES EIS IN LYNGEN. Markante Gebirgszüge und steile Felswände türmen sich im äußersten Norden von Norwegen direkt neben der Straße auf. Wenn das Thermometer minus zwanzig Grad anzeigt, herrschen perfekte Bedingungen für Eiskletterer.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Später Frost" von Roman Voosen, Kerstin Signe Danielsson

NORR – das Skandinavien-Magazin

KRIMI. Ein schwedisch-deutsches Autorenpaar macht sich auf, die Fans nordischer Krimis zu erobern. Ins Rennen schicken sie die gleichfalls deutsch-schwedische Kommissarin Stina Forss aus Berlin, die in Växjö eine neue Stelle antritt. Zusammen mit ihrer Chefin Ingrid Nyström muss sie den Mord an dem betagten Engländer Balthasar Frost aufklären, der grausam verstümmelt in seinem Gewächshaus aufgefunden wird. Es ist nicht das erste Mal, dass deutsche Autoren mit skandinavischen Wurzeln einen »Schwedenkrimi« vorlegen. Den wenigsten gelingt es, das »typisch Skandinavische« einzufangen und in die Fußstapfen ihrer Vorbilder zu treten. »Später Frost« zeigt Potential, muss sich aber gegen starke Konkurrenz behaupten.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2012 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 3/2012


Die  Ausgabe 3/2012 von NORR ist seit dem 27. September 2012 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

INTRO. Dänisches Designjubiläum. Hundeschlitten‐Expedition am Polarkreis. Parkour in Stockholm. Mord in Småland. Der NORR‐Herbstsoundtrack von Nordic by Nature.
ARCHITEKTUR. Was ist eigentlich nordische Architektur? Die Ausstellung »New Nordic« im Louisiana Museum of Modern Art in Humblebæk versucht, diese Frage zu beantworten. NORR hat sich dort umgesehen.
MUSIK. In einer alten Bergbausiedlung in Spitzbergen machen drei Dänen Musik und kreieren aus experimentellen Klangerlebnissen, die die Atmosphäre des sonderbaren Ortes einfangen, ein
wunderschönes Album.
KULTUR. Zwischen Schwimmhalle und Schrebergartensiedlung baut eine Gruppe enthusiastischer Stadtgärtner im Stockholmer Stadtteil Södermalm Gemüse an. Jetzt wird die erste Ernte eingefahren.
OUTDOOR CITY. Stehpaddeln in Stockholm. Herbstwanderungen in Reykjavík. Klettern in Oslo. Lauferlebnisse in Kopenhagen. Mountainbiken in Helsinki. Biathlon in Östersund.
PADDELN AUF DEM PITEÄLVEN. Der Fluss hat es in sich. Wild, ungestüm und rund 400 Kilometer lang bahnt sich der Piteälven seinen Weg von der schwedisch‐norwegischen Grenze bis zur Stadt Piteå, wo er in die Ostsee mündet. Peter Przybille und Nico Schuster haben den mächtigen Wasserlauf mit dem Falt‐Kanadier bezwungen – gegen den Strom.
GROSSER HERBST‐GUIDE. Wenn der Herbst in Skandinavien Einzug hält, bietet die Natur ein großartiges Farbenschauspiel.
NORR hat die zehn besten Erlebnisse für einen farbenfrohen Herbst in den nordischen Ländern zusammengestellt: Pilzesammeln in märchenhaften Wäldern in Dänemark, Wanderungen mit alpinem Panorama in Norwegen oder Beerenpflücken in Finnisch‐Lappland.
WELLENREITEN IM SCHÄRENGARTEN. Die Wettervorhersage spricht gegen das Vorhaben, doch so schnell geben sich Gabriel, Henrik und Marie nicht geschlagen. Im Seekajak wollen sie bis an den
äußersten Rand des Stockholmer Schärengartens paddeln. Zwei Meter hohe Wellen, mehrere Tiefdruckgebiete und Passagen über das offene Meer liegen vor ihnen.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Suche" von Monica Kristensen

NORR – das Skandinavien-Magazin

Spitzbergen, mitten im arktischen Winter: Es ist rund um die Uhr dunkel und das Thermometer zeigt 20 Grad unter null an. Da verschwindet Ella, fünf Jahre alt, scheinbar spurlos aus dem Kindergarten in Longyearbyen. Eine fieberhafte Suche bei Eiseskälte beginnt. Sie führt den Polizisten Knut Fjeld aufs arktische Eis und in Spitzbergens verlassene Kohlegruben. „Suche“ ist Monica Kristensens erster auf Deutsch vorliegender Krimi. Die renommierte norwegische Polarforscherin, Arktisexpertin und Glaziologin erweist sich als souveräne Autorin. Sie erzählt spannend und kenntnisreich von der arktischen Landschaft, den Lebensbedingungen der Menschen dort und ihrer emotionalen Isolation bei gleichzeitiger maximaler physischer Nähe. Eine baldige Fortsetzung ist herzlich willkommen.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2012 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 2/2012


Die  Ausgabe 2/2012 von NORR ist seit dem 31. Mai 2012 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Intro. Gourmetdestination Oslo. Mit dem Fahrrad von Berlin nach Kopenhagen. Faltbarer Beerenpflücker. Operation Seeadler. Holzskulpturen in Grythyttan. Der NORR-Sommersoundtrack von Nordic by Nature.
Wildlife. Finnlands Osten ist der siebte Himmel für Tierfotografen. Nirgendwo sonst kommt man so nah an Braunbären heran. NORR hat sich mit der Kamera in einem Versteck in Stellung gebracht.
Duell. Leichtes Gepäck oder robuste Ausrüstung? Was kann man getrost zu Hause lassen und was gehört auf jeden Fall in den Rucksack? NORR hat zwei Experten zum Thema Packen befragt. 
Essen. In dieser Ausgabe macht Karin Ihre frische Pfannkuchen im Freien und berichtet, wie man die Zutaten dafür am besten vorbereitet und sicher transportiert.
Outdoor City. Walbeobachtung in Reykjavík. Alternative Stadtwanderungen in Oslo. Surfen in Kopenhagen. Von Insel zu Insel in Stockholm. Königliches Radfahren in Helsinki.
Reise in die Vergangenheit. Vor hundert Jahren wurde am Stora Sjöfallet Schwedens erste Fjällstation eröffnet. Doch neben den Touristen kamen auch Ingenieure und Geschäftsleute aus dem Süden nach Saltoluokta. Allerdings nicht, um die Natur zu genießen.
Balanceakt mit Kajak. Wer sich im Wildwasserkajak durch Stromschnellen manövriert, darf keine Fehler machen. Das Gleiche gilt für Akrobaten. Wer lernen möchte, im Wasser und an Land die Balance zu halten, ist auf dem DaFlo-Festival genau richtig. Plus: NORRs alternativer Festival-Guide für Schweden.
Sattelfest auf dem Vulkan. Auf einem Wanderritt durch den Norden Islands kann man so einiges lernen. Warum man nicht ins Fitnessstudio gehen sollte zum Beispiel oder wann die Troll-Nachtschicht beginnt.
Wasser, Eisen und Gold. Der Strömsholm-Kanal in Västmanland war einst ein wichtiger Transportweg für die schwedische Industrie. Heute ist er ein beschauliches Paddelgewässer und garantiert nicht überlaufen.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Der Mann, der kein Mörder war" von Hjorth & Rosenfeldt

NORR – das Skandinavien-Magazin

Hjorth & Rosenfeldt heißt ein neues Autorenduo aus Schweden, das mit »Der Mann, der kein Mörder war« debütiert. Doch Anfänger sind die beiden nicht. Michael Hjorth ist erfolgreicher TV-Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Auch Co-Autor Hans Rosenfeldt hat hinlängliche Fernseherfahrung. Davon profitiert auch das Buch: Schnelle Schnitte und häufige Perspektivenwechsel erzeugen ein hohes Tempo. Inhaltlich überzeugt das Krimidebüt ebenfalls. Mit antipodisch angelegten Teamkollegen und Ermittlern, die für Spannung(en) sorgen, sowie einem Plot, der angenehm überrascht, erfinden Hjorth & Rosenfeldt das Genre zwar nicht neu, bescheren ihm aber zu Recht eine neue Krimireihe.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2012 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 1/2012


Die  Ausgabe 1/2012 von NORR ist seit dem 15. März 2012 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Musik. Fünf Jungs aus drei skandinavischen Ländern teilen zwei ungewöhnliche Leidenschaften: Jazz und Fliegenfischen. NORR erzählt die Geschichte einer besonderen Band, die Angel und Gitarre kombiniert.
Design. Helsinki ist in diesem Jahr offizielle Weltdesignhauptstadt. Ambitionierte Bauprojekte, junge Designer und kreative Bewohner machen die Ostseemetropole zu einem spannenden Reiseziel.
Essen. Karin Ihre kocht am liebsten unter freiem Himmel. In dieser Ausgabe fällt der Startschuss für NORRs neue Serie mit den besten Rezepten für Outdoor-Gourmets.
Outdoor City. Paddeln in Helsinki. Fahrradexkursion in Reykjavík. Inselhopping im Oslofjord. Wandern im Nackareservat. Marathon in Kopenhagen. Fünf tolle Highlights
Mini oder Maxi? Kleine Vögel oder große Eisbären? Die vielfältige Fauna Skandinaviens ist ein idealer Spielplatz für Tierfreunde. NORR war auf Öland zu Besuch, um eine besondere Spezies Mensch kennenzulernen: Die Vogelgucker. Auch auf Spitzbergen gibt es interessante Individuen zu bestaunen: kamerabewaffnete Outdoor-Touristen, die auf der Jagd nach dem ganz großen Kick sind – ohne Eisbär oder Walross vor der Linse fährt keiner wieder nach Hause.
Frühlingswandern in Jämtland. Allein mit sich und der Natur wollte NORR-Mitarbeiterin Karin Wallén sein. Allein schlafen, allein aufwachen und allein wandern. Doch es kam anders. Ein wenig Gesellschaft musste sie aushalten. Bevor die Hauptsaison im schwedischen Fjäll so richtig losgeht, kosten Einheimische und Einsamkeitssucher die besondere Zeit zwischen Frühling und Sommer noch einmal richtig aus
Auf die Plätze, fertig, wandern! Tiefe Wälder, blühende Hügel und zauberhafte Seen laden auch abseits der Bergregionen zum Wandern ein. NORR hat die zehn besten Tipps für den Frühling zusammengestellt.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Strindbergs Stern" von Jan Wallentin

NORR – das Skandinavien-Magazin
2004 stellte Dan Brown mit »Sakrileg« die Buch- und Verlagswelt auf den Kopf. Die Mischung aus historischen Fakten, neu interpretiert und Verschwörungstheorien kam beim Publikum gut an. Jan Wallentins Debüt »Strindbergs Stern« reiht sich hier ein, doch ist sein Inhalt derart voll gestopft mit nach Aufmerksamkeit heischenden Schlagworten (Nazi-Okkultismus, schwedische Neonazis ...) und sind die Figuren sowie Schauplätze derart klischeehaft, dass sich kein rechtes Lesevergnügen einstellen will. Jan Wallentin überschreitet auf den über 500 Seiten die genretypische Vermischung von historischen Fakten und Fiktion zugunsten der Fantasterei so sehr, dass »Strindbergs Stern« leider nicht zum versprochenen Aha-Erlebnis wird.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2011 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 4/2011


Die  Ausgabe 4/2011 von NORR ist seit dem 1. Dezember 2011 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Musik. Mit dem Berliner Musikprojekt »Nordic by Nature« kommt angesagte Musik aus Skandinavien in die deutsche Hauptstadt. NORR hat die beiden Köpfe hinter dem Projekt getroffen.
Reisen. Samische Kultur ist bei vielen Touristen sehr beliebt. Doch nicht überall, wo samisch drauf steht, ist auch echte Samikultur drin. Visit Sápmi führt erstmalig ein eigenes Gütesiegel für authentische Angebote ein.
Kunst. Private Kunstmuseen sind in Stockholm stark im Kommen. Die größte Erfolgsgeschichte ist bis dato das Fotografische Museum, das innerhalb kürzester Zeit zu den bestbesuchten Museen avancierte.
Outdoor City. Langlauf in Stockholm. Nordlichtsafari in Reykjavík. Schlittenfahren in Oslo. Schneeschuhwandern in Helsinki. Weihnachtsangeln in Kopenhagen.
Finnische Eisbrecher. Die schwarzen Schiffe im Hafen von Sundsvall haben NORR-Mitarbeiter Steven Ekholm schon als Kind fasziniert. Gemeinsam mit seiner Tochter Rebecka fährt er ins finnische Kemi, um das Innere des Eisbrechers »Sampo« genauer unter die Lupe zu nehmen – nur hier kann man einen Eisbrecher aus nächster Nähe bestaunen.
Ruhe im Sturm. Das Wetter im schwedischen Fjäll ist unberechenbar. Statt Sonne satt und spannenden Skitouren rund um das Tarfaladal musste das Team von NORR gegen den wohl schwersten Sturm des Winters in Lappland ankämpfen. Das Fazit: Auch Orkanböen haben ihren Reiz. Besonders wenn man in einer gemütlichen Hütte übernachten kann. Außerdem: NORRs großer Guide zu den besten Skihütten im Norden.Telemark in Morgedal. Der kleine Ort Morgedal in der norwegischen Region Telemark ist unter Skifahrern weltberühmt. Dort wurde einst die Telemarktechnik erfunden und bis heute beherrscht das gesamte Dorf diese Technik. NORR hat sich vor Ort in die Geheimnisse des Knieschwungs einweihen lassen.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Der sterbende Detektiv" von Leif GW Persson

NORR – das Skandinavien-Magazin
Lars Martin Johansson ist Leif GW Perssons legendärer Mordermittler. In »Der sterbende Detektiv« kehrt der inzwischen pensionierte Chef des schwedischen Reichskriminalamtes ein letztes Mal auf die Bühne zurück, um den 25 Jahre zurückliegenden Mord an der damals neunjährigen Yasmine aufzuklären. Er tut dies fast ausschließlich vom Krankenbett und Sofa aus, denn Johansson leidet an den Folgen eines Schlaganfalls. Seine behandelnde Ärztin ist es auch, die ihm von dem Fall berichtet und zur Aufklärung drängt. In sieben Tagen und auf 542 Seiten im gewohnt ironisch-derben Stil gelingt dies Johansson tatsächlich, bevor ihn Persson sterben lässt. Ein fulminantes und würdiges Ende für einen der größten Detektive Schwedens.


weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2011 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 3/2011


Die  Ausgabe 3/2011 von NORR ist seit dem 15. September 2011 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Jubiläum. Vor siebzig Jahren lag Astrid Lindgrens Tochter Karin krank im Bett und wollte eine Geschichte von Pippi Langstrumpf hören. NORR hat der Villa Kunterbunt einen Besuch abgestattet.
Outdoor. Wenn aus Konkurrenten Partner werden: Skandinavische Outdoor-Unternehmen erobern gemeinsam die Welt und laden zu spannenden Entdeckungsreisen in die nordische Natur ein.
Architektur. Sami Rintala bezeichnet sich als Widerstandsarchitekt und will mit seinen Installationen eine bessere Welt schaffen.
Kultur. Der kleine Ort Ytterjärna bekommt großen Besuch. In dem anthroposophischen Kulturzentrum südlich von Stockholm zeigt der amerikanische Künstler James Turrell echte Lichtblicke.
Outdoor City. Wandern in Aarhus. Paddeln in Kopenhagen. Skifahren in Reykjavík. Angeln im Oslofjord. Bootsfahrt nach Drottningholm.
Lauf in den Herbst. Wenn die Touristen den Jotunheimen-Nationalpark im September verlassen, ist Norwegens beliebter Nationalpark ideales Terrain für Trailrunner. Katrin und Lars Schneider haben in vier Tagen 80 Kilometer durch eine atemberaubende Bergwelt zurückgelegt.
Magische Wälder. Verwunschene Trolle, Elfen und andere Zauberwesen bevölkern der nordischen Mythologie zufolge die Wälder im Norden. Besonders in Schweden haben die Urwälder eine historische Bedeutung für die Kultur. Ihre wilde Schönheit ist besonders im Herbst eine Reise wert. NORR hat die zehn geheimnisvollsten Wälder im hohen Norden besucht – von Sjöhöglandet bis Vaglaskógur.
Einsam in Padjelanta. Direkt neben dem berühmten Sarek-Nationalpark liegt Padjelanta. Die Sami nennen dieses Gebiet Badjelánda – das Höhere Land. Wer hierher kommt, sucht meistens die totale Einsamkeit. So auch unser Autor Håkan Stenlund, der mit Rucksack und Angel nach Nordschweden reiste und auf den Spuren von Dag Hammarskjöld diesen einzigartigen Nationalpark entdeckte.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Die Therapeutin" von Camilla Grebe & Åsa Träff

NORR – das Skandinavien-Magazin
»Die Therapeutin« ist das Romandebüt der Schwestern Camilla Grebe, Betriebswirtin, und Åsa Träff, Psychologin. Als Psychologin arbeitet auch Protagonistin Siri, die zur Zielscheibe eines von Rache getriebenen Täters gerät. Wer ist Freund? Wer ist Feind? Wem kann Siri noch trauen? Die Stärke des Krimis liegt in der Schilderung einer Atmosphäre des wachsenden Misstrauens und darin, den Leser überzeugend das eine glauben zu lassen, während etwas ganz anderes im Gange ist. Åsa haben wir eindringlich geschilderte, kranke Seelen zu verdanken, Camilla steuert betriebswirtschaftliches Kalkül bei. Unruhige Nächte sind garantiert. »Die Therapeutin« ist ein Krimi, der die Spannung effektiv bis zum Schluss hält.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2011 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 2/2011


Die  Ausgabe 2/2011 von NORR ist seit dem 26. Mai 2011 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Trend. Das Fortbewegungsmittel der Zukunft hat nur noch zwei statt vier Räder. Immer mehr skandinavische Metropolen setzen verstärkt auf den Bau von Fahrradautobahnen.
Wissen. Gletscherforscherin ist ein seltener, aber wichtiger Beruf. NORR hat die Forschungsstation Tarfala in Lappland besucht und sich über die Situation schwedischer Gletscher schlau gemacht.
Design. Die Sache mit dem Kolt: Samische Kultur war lange etwas für Exoten. Nun erobert sie die schwedische Mode- und Musikwelt.
Sport. Nasses Finale: Der letzte Wettkampf des Schwedischen Klassikers ist eine feuchte Angelegenheit. Doch Michael Tjelder hat das Ziel fest im Blick.
Outdoor City. Eisklettern in Reykjavík. Fahrradfahren in Oslo. Cityjogging in Kopenhagen. Einsamkeit auf Öland. Waldwanderung in Helsinki.
Extrem oder bequem? Lars Schneider ist mit allen Wassern gewaschen. Er hat Grönland mit dem Kajak entdeckt und ist mit Eisbergen auf Tuchfühlung gegangen. Als Ausgleich für die arktischen Strapazen hat er sich kurz darauf mit seiner Frau zum Segeln in Richtung Lofoten begeben. Inklusive geselliger Abende und leckerer Waffeln.
Grüne Schatzkiste. Elchsafari in Skinnskatteberg, Ferien im Baumhaus oder ein Aufenthalt in einer Einsiedlerhütte mitten im Wald von Östergötland? NORR hat die besten ökologischen Naturerlebnisse Schwedens in einem großen Guide zusammengestellt.
Kurzurlaub auf der Insel. Manchmal braucht es nur eine zehnminütige Bootsfahrt, um den Stress der Großstadt zu entfliehen. Die Insel Skeppsholmen hat eine lange Tradition als Ausflugsziel, geriet zwischenzeitlich jedoch ein wenig in Vergessenheit. Seit das Hotel Skeppsholmen 2009 seine Pforten öffnete, ist die Insel der ideale Ort für eine kleine Auszeit – mitten in der Stadt.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

NORR – das Skandinavien-Magazin
In Fjällbacka, einem malerischen Städtchen an Schwedens Westküste, hat es einen Mord gegeben. Wieder mal. „Engel aus Eis“ ist Camilla Läckbergs fünfter Krimi um die Autorin Erica und den Polizisten Patrick. Als wir Erica zuletzt verließen, hatte sie im Nachlass ihrer Mutter eine Nazimedaille gefunden. Wenige Tage, nachdem Erica die Medaille dem NS-Experten Erik Frankel übergeben hat, wird dieser ermordet. Erica recherchiert. Es beginnt eine Spurensuche in der Vergangenheit ihrer Mutter. Dabei gerät Erica selbst ins Visier des Mörders. Wie immer bei Camilla Läckberg gibt es viel Privates, eine deutlich weibliche Schreibweise und eine Struktur, die es schwer macht, den Roman aus der Hand zu legen. Alles in allem nichts Neues bei Läckberg, das aber wieder einmal hervorragend umgesetzt und zu einem spannenden Krimi verdichtet.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2011 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 1/2011


Die  Ausgabe 1/2011 von NORR ist seit dem 3. März 2011 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

Gourmet. Roland Rittman steht auf wilde Kräuter. Viele Feinschmeckerrestaurants in Skandinavien werden direkt von ihm beliefert.
Design. Immer mehr Gestalter denken grün. NORR hat sich bei angesagten schwedischen Produktdesignern umgesehen, die nachhaltige Dinge kreieren.
Musik. Er wandelt auf den Spuren seiner Vorfahren: Der Musiker Stiko Per Larsson folgt den alten Wanderwegen in Dalarna, wenn er auf Tournee geht.
Outdoor City. Schärenausflug in Turku. Klettern in Oslo. Rafting in Reykjavík. Birdspotting in Kopenhagen. Laufen in Helsinki. Auf Schatzsuche in Stockholm.
Feiern, tanzen, träumen. Jeden Sommer entsteht auf einer abgelegenen Insel in den Schären von Bohuslän ein Mikrostaat. In Sweutschland entsteht während des Festivals Secret Island Nation eine Utopie auf Zeit. Hier wird gefeiert und experimentiert – solange das Wetter mitspielt. NORR hat sich unters Volk gemischt.
Die Entdeckung der Einsamkeit. Noch nicht einmal die Norweger selber wissen, wo Seiland liegt. Dabei sind sie sonst ganz gut in Geographie. Der Nationalpark hoch oben im Norden ist ein Stück vergessenes Land. Mit GPS, Zelt und Sturmkocher bewaffnet, haben sich Anna und Susi in das unwegsame Gelände gewagt.
Natur Guide. Die NORR-Redaktion hat zehn unbekannte Outdoorperlen in Skandinavien zusammengetragen. Spektakuläre Landschaft, verzauberte Seen und stadtnahe Geheimtipps laden zum Verweilen ein.
Auf Messers Schneide. Kaj Embretsen ist ein gefragter Mann. Er stellt in seiner Schmiede in Hälsingland exklusive Messer her, die Sammler in aller Welt begeistern. NORR hat ihm bei der Arbeit über die Schulter geschaut.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Dunkelziffer" von Arne Dahl

NORR – das Skandinavien-Magazin
Eine 14jährige verschwindet in den Wäldern Ångermanlands. Etwas später wird dort ein Mann mit durchtrennter Kehle aufgefunden. Das Opfer war ein bekannter Pädophiler. Die Spuren führen das Stockholmer A-Team ins Internet, wo die Ermittler auf ein Pädophilennetzwerk und einen Geheimorden stoßen. Beides gab es bei Arne Dahl bereits in „Falsche Opfer“ und „Misterioso“. In „Dunkelziffer“, dem achten Band, vermag Dahl diesen Themen nichts Neues hinzuzufügen und enttäuscht auch in der Schilderung der Motive der Handelnden sowie in der Zusammenführung aller losen Fäden. Vieles erscheint zu weit hergeholt. Es hätte dem Roman gut getan, nicht alles auf biegen und brechen zusammenführen zu wollen. Trotzdem bleibt ein Dahl eine Klasse für sich und liefert spannende Einblicke in düstere Seelen.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2010 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 3/2010


Die  Ausgabe 3/2010 von NORR ist seit dem 2. September 2010 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

- Der schwarze Gletscher – NORRs Reportageteam war mit dem Kajak im Saltfjellet-Svartisen-Nationalpark unterwegs.
- NORR präsentiert die zehn schönsten Nationalparks im Norden.
- Das Dalapferd ist seit vielen Jahren das beliebteste Schweden-Souvenir bei Touristen.
- Einsame Inseln: NORR nimmt Dich mit auf eine Herbstreise zu den Färöern- eine der abgelegensten Gegenden Europas.
- NORR berichtet über Urban Exploration, eine neue Bewegung, deren Anhänger den Charme des Vergessenen zu schätzen wissen.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Rot wie Schnee" von Kjell Eriksson

NORR – das Skandinavien-Magazin
Ein Mann mit durchschnittener Kehle treibt in Uppsalas Fluss:
In „Rot wie Schnee“ schickt Kjell Eriksson seine ermittelnde Kommissarin Ann Lindell in die Sümpfe internationaler Drogenkriminalität und in Uppsalas trendiges Restaurant „Dakar“. Hier treffen wir auf typische Eriksson-Charaktere wie Eva, die alleinerziehende Mutter zweier Teenagersöhne, Johnny, den Koch, der vor einer Beziehung geflohen ist, und den Mexikaner Manuel, der vor weit mehr als nur einer Beziehung auf der Flucht ist. Wie stets in seinen Krimis erzählt Eriksson mit großer Wärme und so etwas „Altmodischem“ wie Nächstenliebe von seinen Figuren und ihren Schicksalen.
Keine wilden Verfolgungsjagden, keine komplexen Verschwörungstheorien, aber eine berührende Art des Erzählens vom Kleinen im großen Mahlstrom des Lebens – Es ist gut, dass das skandinavische Krimigenre auch einen Kjell Eriksson hat.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2010 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 1/2010


Die  Ausgabe 1/2010 von NORR ist seit dem 25. Februar 2010 im Handel erhältlich.

Inhalte des neuen Exemplars:

- Kungsleden – Die 10 besten Entdeckungen auf dem Königspfad und eine Anleitung zum erfolgreichen Wandern.
- NORR empfiehlt den Südwesten Jütlands als Urlaubsziel, vor allem wegen der kulinarischen Erlebnisse.
- Fliegenfischen in unbekannten norwegischen Gewässern.
- Aus Müll entsteht Kunst – NORR stellt die umweltfreundlichste Glashütte Schwedens vor.
- Die grüne Sportwelle – Umweltfreundlichkeit in der Outdoorbranche.
- NORR präsentiert die unbekannten Inseln von Stockholm.
- Gewinnspiel - Die schönsten skandinavischen Fotomotive können tolle Preise gewinnen.

NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


"Kalter Süden" von Liza Marklund

NORR – das Skandinavien-Magazin
In ihrem achten Krimi schickt die schwedische Bestsellerautorin Liza Marklund ihre spröde Anti-Heldin Annika Bengtzon nach Marbella.
Dort soll die Reporterin des Stockholmer Abendblatts im Fall des ermordeten Eishockey-Stars Sebastian Söderström recherchieren, der bei einem Gasüberfall ums Leben kam. Annika kratzt an der Fassade der Superreichen und entdeckt, dass mehr hinter dem Giftgasanschlag steckt, als es zunächst den Anschein hat.
Mit »Kalter Süden« knüpft Krimiikone Marklund thematisch an »Lebenslänglich « aus dem letzten Jahr und an alte Tugenden an. »Kalter Süden« ist so spannend und intelligent erzählt wie schon lange nicht mehr. Dabei schaut die streitbare Schwedin unserer Zeit und Gesellschaft gewohnt kritisch und gut recherchiert auf die Finger.

weiter zur schwedenkrimi.de Rezension

Redakteurin: Alexandra Hagenguth
© 2009 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
veröffentlicht in NORR 4/2009


NORR ist das führende Outdoor- und Reisemagazin über Skandinavien.
Es ist in gut sortierten Geschäften in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich.
Lesen Sie mehr über die schönsten Naturerlebnisse und die besten City-Tipps.
Lesen Sie NORR – das Skandinavien-Magazin!


© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Forum ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]
Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis